16.09.2020

Reeperbahn Festival 2020: Hamburg Haus Panels uvm.

Heute startet das Reeperbahn Festival 2020 - als Hybrid-Event mit Präsenz-Programm und digitalen Inhalten. Seit Beginn der Woche ist die Streaming-Plattform online, auf der zahlreiche der rund 120 in Hamburg stattfindenden Konzerte sowie diverse weitere Programmpunkte aus den Bereichen Arts, Word und Film im Livestream verfolgt werden können. Das Conference-Programm findet in diesem Jahr ausschließlich digital statt. Auch die IHM ist dort vertreten - unter anderem mit der Digitalversion des Hamburg Haus 2020:

Zwei Panels werden unter dem Hamburg-Haus-Banner im Conference-Programm stattfinden. Außerdem gibt es eine über die Festival-Homepage zugängliche digitale Hamburg Haus Lounge: Dort können akkreditierte Conference-Teilnehmer*innen sich über die Musikstadt Hamburg informieren, Musik von den Hamburg-Haus-Acts der letzten 3 Jahre hören, mit anderen Delegates networken und sich nach den halbstündigen Panels via Videochat mit mindestens dem Host und hoffentlich auch dem einen oder anderen Speaker austauschen. Auch hierzu seid Ihr natürlich herzlich eingeladen.

Soundcheck Hamburg Panel
Titel: Music Tourism In A (Post-)Covid World: New challenges, new opportunities? - pres. by Soundcheck Hamburg & Hamburg Haus
Termin: Donnerstag, 17.9., 17:20-17:50 Uhr
Speaker: Kate Becker, Creative Economy Director, King County, Washington, USA; Carsten Brosda, Senator, Behörde für Kultur und Medien Hamburg, Germany; Shain Shapiro, Group Founder & CEO, Sound Diplomacy (UK)
Host: Lena Ingwersen, Project Manager, Music Cities Network, Germany
Weitere Infos: Link

Music Cities Network Panel

Titel: Keeping Creatives With Smart Policy Making: How to keep music entrepreneurs from changing careers – pres. by Hamburg Haus & MCN
Termin: Freitag, 18.9., 15:30-16:00 Uhr
Speaker: Lex Davidson, Strateg. Advisor Live Music & Performance, City of Sydney, Australia; Joe Frankland, CEO, PRS Foundation, UK; Debra King, Director, Brighter Sounds, Manchester, UK; Jesper Mardahl, Managing Director, Promus, Aarhus, Denmark
Host: Lena Ingwersen, Project Manager, Music Cities Network, Germany
Weitere Infos: Link

Die Aufzeichnungen der Panels werden nach dem Festival auch für nicht akkreditierte Interessierte frei verfügbar gemacht werden.

Weitere Conference-Aktivitäten von IHM-Mitgliedern
IHM-Mitglieder sind mit zahlreichen weiteren Programmpunkten im digitalen Conference-Programm des Festivals vertreten. Im Folgenden findet Ihr eine Auswahl. Achtung: Zur Teilnahme an den Conference-Livestreams ist eine Akkreditierung erforderlich!

Donnerstag, 17.9.

Freitag, 18.9.

Music Business Summer School Lounge
Gestern wurde die MBSS erfolgreich beendet: Rund 200 Bewerbungen gab es auf die drei angebotenen (Präsenz-)Seminare, 43 Teilnehmer*innen sind seit letzten Donnerstag vor Ort in der Hamburg Media School, wo Branchenexpert*innen ihr geballtes theoretisches, praktisches und rechtliches Wissen in den Bereichen Publishing, Recorded Music und Live Entertainment vermitteln - natürlich unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln. Beim RBF ist die MBSS - wie das Hamburg Haus - mit einer Lounge zum digitalen Networken vertreten. 

 

Zurück