31.03.2017

Weltweites Music Cities Network gegründet

Musikstädte beleben die Wirtschaft, verbinden Kulturen über Nationen und Kontinente hinweg, ziehen Talente an, fördern Tourismus und Markenbildung und sind der Schlüssel zu einer zukunftsfähigen Musikwirtschaft. Als Schmelztiegel für musikalisches Schaffen und Musikkonsum sind städtische Ballungszentren die Orte, an denen Musik produziert, dargeboten, beworben und verkauft wird. Dieses Potenzial bietet einzigartige Gelegenheiten, um Musikstädte als florierende und international bedeutsame Zentren für Musik und Musikproduktion zu stärken.

Um die Kommunikation und Kooperation unter Musikstädten weltweit zu verbessern, hat die Interessengemeinschaft Hamburger Musikwirtschaft (IHM) gemeinsam mit Sound Diplomacy das Music Cities Network (MCN)initiiert. Anfang 2017 wurde es von den Städten Aarhus, Sydney und Hamburg gegründet.

Zur offiziellen Pressemitteilung.

Zurück