Neue Vergaberunde beim HMI Export Program

Kleine und mittlere Musikunternehmen, die ihr außenwirtschaftliches Engagement verstärken möchten, können sich ab sofort wieder auf Zuschüsse im Rahmen von “Hamburg Music International” (HMI) bewerben. Das HMI Export Program fördert Export- und Importvorhaben von Hamburger Musikunternehmen, um die musikwirtschaftliche Erschließung ausländischer Zielmärkte zu unterstützen. 

Mit Hamburg Music International unterstützt Hamburg Music die Internationalisierung der Hamburger Musikwirtschaft. Das Programm bezuschusst Export- und Importvorhaben von kleinen und mittleren Unternehmen, um die Erschließung ausländischer Märkte zu unterstützen. Der kurz- bis mittelfristige Aufbau von Unternehmenskontakten und Geschäftsbeziehungen ist dabei Schlüssel für den nachhaltigen Aufbau von Außenwirtschaftsbeziehungen der Hamburger Musikwirtschaft und ihrer Künstler*innen. 

Wer wird unterstützt? 
Das Programm richtet sich an kleine und mittlere Musikwirtschaftsunternehmen aus Hamburg (=Unternehmen bis 249 Mitarbeiter*innen und bis 50 Millionen Umsatz €/Jahr oder bis 43 Millionen Bilanzsumme €/Jahr). Die Förderung kann zur Deckung von Eigenmitteln einer anderen Förderung (z.B. durch die Initiative Musik) genutzt werden. Detaillierte Informationen hierzu sind dem ‘Leitfaden zur Antragstellung’ zu entnehmen.   

Was wird unterstützt? 
Die maximale Fördersumme beträgt 1.500€. Hamburg Music International unterstützt maximal 70% der Gesamtkosten des Vorhabens. Gefördert werden insbesondere Reisekosten, Teilnahmegebühren an Messen, Konferenzen und Markterschließungsprogrammen sowie Kommunikationskosten (v.a. Marketingmaßnahmen) im Zielland, Produktionskosten und Kosten für eine Veranstaltungsdurchführung mit dem Ziel der Markterschließung. Ein besonderer Fokus wird auf weniger etablierte, nicht regelmäßig besuchte Veranstaltungen und Märkte gelegt. Ausgeschlossen von der Förderung sind insbesondere Tonträgerproduktionen, Bewirtungskosten, Künstler*innengagen und Künstler*innenförderungen. 

Antragsfrist / Projektzeitraum: 
Der diesjährige Antragszeitraum beginnt ab sofort und endet am 15.10.2024. Anträge müssen spätestens sechs Wochen vor Beginn der Projektlaufzeit eingereicht werden. Der Projektzeitraum endet am 30.11.2024.

Detaillierte Angaben zum Verfahren sowie die Bedingungen zum Erhalt der Unterstützung finden sich im Dokument ‘Leitfaden zur Antragstellung’.

Weitere für den Antrag benötigte Dokumente:

- Dokument Antragstellung
- Fragebogen
- Kostenkalkulation


Das Programm “Hamburg Music International” umfasst eine Reihe von infrastrukturbildenden Maßnahmen für eine zukunftsfähige, international agierende Hamburger Musikwirtschaft. Hamburg Music International wird gefördert durch die Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Kultur und Medien. 

Aktuelles

  • Neuer Vorstand fürs Music Cities Network

  • Music Market Mission: Deepdive in den französischen Markt

  • Neue Vergaberunde bei "Hamburg Music International"

    Exportförderprogramm der IHM unterstützt Internationalisierung der Hamburger Musikwirtschaft

  • Hamburg Music International

    Exportförderprogramm der IHM