Music Cities Network

Das Music Cities Network ist ein öffentlich-privates Netzwerk mit dem Ziel, die Kommunikation und Kooperation zwischen internationalen Musikstädten auszubauen und zu verbessern. Die Mitglieder profitieren von 1. gegenseitigem Erfahrungsaustausch und Forschung in den Bereichen Kulturpolitik, Stadtentwicklung und Förderinstrumente; 2. Künstler- und Unternehmensaustausch; 3. Musikstadtmarketing und Internationalisierung und 4. von der Interessenvertretung des Netzwerks gegenüber politischen und wirtschaftlichen Entscheidungsträger*innen. 

Aktuelle Mitgliedsstädte im Music Cities Network sind Aarhus, Bergen, Berlin, Hamburg, Göteborg, Groningen, Manchester, Nantes, Reykjavik und Sydney. Hamburg Music ist Gründerin des Music Cities Network. 

Weitere Informationen unter www.musiccitiesnetwork.com.

Aktuelles

  • Music Cities Network Jazz Residency beim ELBJAZZ

  • Music Cities Network @ SPOT Festival 2019

  • Music Market Mirror: Deutsch-französische "Virtual Market Overview Session"